2020 stellte uns alle vor neue Herausforderungen, sei es beruflich oder privat. Für Festivals wie das Juicy Beats Festival bedeutete die Pandemie die schmerzhafte Absage des 25. Geburtstages. Doch wenn die Kulturbranche eines kann, dann sich neuen Gegebenheiten anpassen und versuchen das Beste daraus zu machen. So entstanden aus einer Notlage die Juicy Beats Park Sessions, deren Idee es war, Veranstaltenden, die sonst zum Teil auf dem Festivalgelände vertreten gewesen wären, die Möglichkeit zu bieten, Konzerte auszurichten. Doch neben dem, was auf der Bühne passierte, war vor allem eins wichtig: flexibel auf das Infektionsgeschehen und neue Beschlüsse reagieren zu können. Nachdem wir letztes Jahr viel gelernt haben, wiederholen wir die Park Sessions von Mai bis August 2021. Dabei nutzen wir unsere Erfahrungswerte aus der ersten Ausgabe, um noch sicherer zu werden.

Kann ich mich auch an der frischen Luft mit Corona anstecken?

Studien belegen, dass das Infektionsrisiko an der frischen Luft sehr gering ist, da sich die Aerosole in der Luft verteilen und damit verdünnen. In geschlossenen Räumen hingegen können sie nirgends hin, wodurch es eine hohe Konzentration gibt. "In fünf Studien zur SARS-CoV-2-Übertragung betrug der Anteil der Transmissionen, die mutmaßlich draußen stattgefunden hatten, weniger als 10%; weniger als 5% betrafen berufliche Tätigkeiten an der frischen Luft." (Quelle: Springermedizin, 08.12.2020) Trotzdem muss auch an der frischen Luft aufgepasst werden, da bei face to face Gesprächen, Gesängen, Lachen oder ähnlichem der Virus über Tröpfchen - also Spucke - übertragen werden kann (Quelle: DW.com, 12.03.2020). Daher haben wir rund um unsere Veranstaltung folgende Regeln.

Was erwartet Euch auf unserem Gelände, wie schützen wir Euch, wie schützt Ihr einander und wie lauten die Regeln?

Unsere Maßnahmen zu Eurem Schutz beginnen beim Ticketkauf. Um nach einer Veranstaltung nachvollziehen zu können, wer von Euch wo gesessen hat, muss jeder Sitzplatz namentlich beim Ticketkauf reserviert werden und die Kontaktdaten der jeweiligen Person dort hinterlegt werden. Falls dies bei einem Ticketshop nicht möglich sein sollte, gibt es die Möglichkeit Kontaktformulare vor Ort auszufüllen. Die Daten werden ausschließlich für die Nachverfolgbarkeit genutzt, sofern es einen positiven Befund unter den Besucher*innen gab, und nach vier Wochen gelöscht. Für weitere Infos schaut bitte in die AGB des jeweiligen Ticketshops. For what it's worth; als kleine erfreuliche Info: Im letzten Jahr ist dieser Fall kein einziges Mal eingetreten – auch weil sich alle an die Regeln gehalten haben.

Der 3G-Nachweis - Getestete, Geimpfte & Genesene - entfällt

Ab dem 13. Juli entfällt aufgrund der neuen Inzidenzstufen und der angepassten CoronoSchutzverordnung der 3G-Nachweis am Einlass. Das heißt, unabhängig davon, ob Ihr durchgeimpft seid, müsst Ihr Euch vor den Veranstaltungen nicht mehr testen. Um Die Veranstaltungen sicher für Euch zu gestalten, werden aber weiterhin die Abstände zwischen den Stuhlpaaren eingehalten.

Bitte denkt trotzdem dran Euch vorher über den jeweiligen Ticketanbieter einzuchecken, ansonsten müsst Ihr vor Ort ein Kontaktformular ausfüllen, was längere Wartezeiten bedeutet.

Um am Tag der Veranstaltung Schlangen zu vermeiden, gibt es mindestens 60 Minuten Einlass. Die jeweilige Einlasszeit findet Ihr in der Veranstaltungsbeschreibung. Bitte haltet Euer Ticket, ein Ausweisdokument und ggf. Euren CheckIn am Einlass bereit, um weitere Wartezeiten zu vermeiden. (Schlange Stehen war auch schon vor Corona nervig.)

Ausnahme: 3G Nachweis bei DJ-Veranstaltungen

Bei den DJ-Veranstaltungen wie den Summersounds DJ-Picknicks könnt Ihr in Gruppen bis zu 10 Leute. Da dadurch die Abstände nicht eingehalten werden können, müsst Ihr bei diesen Veranstaltungen einen 3G-Nachweis am Eingang vorzeigen. Das heißt Ihr müsst am Eingang entweder einen negativen Schnelltest vorzeigen, der maximal 48 Stunden alt sein darf, oder den Nachweis darüber, dass Ihr genesen, geschützt oder durchgeimpft seid. Aber frei mit Freunden tanzen und dafür einen 3G-Nachweis erbringen, ist doch ein guter Kompromiss, oder?

AHA+C-Regeln

Sobald Ihr im Einlassbereich seid, gelten wie in anderen Lebensbereichen auch bei uns die AHA+C- Regelungen:

  • Abstand
  • Hygieneregeln
  • Alltagsmaske - in dem Fall OP- bzw. FFP2-Masken
  • Corona-Warn-App

Wie auch bereits im letzten Jahr gelten auf dem gesamten Gelände ab dem Einlassbereich der Mindestabstand von 1,50m und die Pflicht außerhalb des Platzes eine OP- oder FFP2-Maske zu tragen. Am Platz muss keine Maske getragen werden. Das heißt Ihr dürft auch im Stehen ohne Maske mitsingen und tanzen - aber bitte bleibt an Eurem Platz. Desinfektionsspender findet Ihr an zentralen Orten wie den Toiletten und sind entsprechend ausgewiesen.

Ihr seid gut vorbereitet und schnell durch den Einlass gekommen und seht ein bekanntes Gesicht? Winkt von Weitem, schmeißt einen Luftkuss rüber (für mehr Luftküsse), aber bitte geht nicht für einen Plausch rüber. Sobald Ihr auf dem Gelände seid, geht bitte zu Eurem reservierten Platz – ein kleiner Umweg über die Gastronomie oder die Toiletten ist natürlich gestattet. Doch nehmt Getränke bitte erst an Eurem Platz zu Euch. Gastronomische Einrichtungen öffnen mit dem Einlass und schließen nach Beendigung des Bühnenprogramms. Eine weitere gute Nachricht: Es gibt Bier.

Wie ist die Sitzplatzsituation?

Wie eingangs erwähnt, ist unser Konzept möglichst flexibel und kann auf die in dem Zeitraum des jeweiligen Konzerts geltenden Regelungen problemlos angepasst werden. Wir planen mit einer Bestuhlung von maximal 980 Gästen – sofern erlaubt, sonst entsprechend weniger. Easy. Unsere Bestuhlung besteht aus jeweils zwei Plätzen, die zu dem nächsten Stuhlpaar nach vorne und hinten sowie nach links und rechts je 1,50m Abstand halten. Dadurch kommt es leider auch zu größeren Entfernungen zur Bühne, als Ihr das vielleicht gewohnt seid. Dafür entschuldigen wir uns, aber es gibt leider keine andere Möglichkeit.

Falls zum Zeitpunkt der Veranstaltung, die Ihr besucht, gestattet, wird der Mindestabstand zwischen den Stühlen verringert und Ihr rückt näher zur Bühne. Dazu informieren wir Euch aber, wenn es soweit ist.

Bei allem, was wir auf dem Gelände machen richten wir uns immer in enger Absprache mit Behörden und Stadt an die jeweils geltenden CoronaSchVO des Landes NRW. Euer Schutz ist uns wichtig.

Wenn Ihr noch weitere Fragen habt, schaut in unsere FAQ und falls Ihr da nicht fündig werdet, schreibt uns eine Mail an kontakt@juicybeats.net.

Passt auf Euch und aneinander auf und habt viel Spaß.

Diese Webseite verwendet Cookies für diverse Funktionen.

Es gibt technisch notwendige Cookies, die für den Betrieb der Seite zwingend erforderlich sind. Zudem gibt es Cookies von externen Diensten, die von Drittanbietern gesetzt werden. Diese können deaktiviert werden.
Je nach Einstellungen werden bestimmte Funktionen der Webseite möglicherweise nicht funktionieren.

Datenschutz Impressum
Cookie Einstellungen

Technisch notwendige Cookies können nicht abgewählt werden. Werden "Externe Dienste" ausgewählt, werden YouTube Videos auf dieser Seite angezeigt. Dazu setzt YouTube/Google Cookies und die IP des Besuchers wird an YouTube/Google übermittelt. 

Datenschutz Impressum
Die Cookie Einstellungen wurden gespeichert.